The Magnificent Seven

Tim Abromaitis (c) Ingo Hoffmannn

Tim Abromaitis (c) Ingo Hoffmannn

Siebenfache Verstärkung für die Basketball Löwen Braunschweig

Nachdem die vergangene Saison mit dem Verlust des Hauptsponsors für das Braunschweiger Basketballteam endete, geht es für die Löwen jetzt wieder bergauf. Die Beko-BBL-Saison 2014/15 ist just gestartet und mit ihr betreten sieben neue Korbjäger den Court für Braunschweig. Wir stellen alle Neuzugänge im Einzelnen vor.

#21 Tim Abromaitis

Alter: 24 Jahre (17. September 1989)
Nationalität: USA
Größe: 2,03 Meter
Position: Forward
Letzter Verein: SIG Strasbourg (Frankreich, ProA)

Sein erstes Profijahr …
… verbrachte Abromaitis in Frankreich bei Asvel Lyon-Villeurbanne (ProA), wo er in 35 Spielen auf 8,3 Punkte und 3,9 Rebounds kam und 40,7 Prozent seiner Dreipunktewürfe versenkte. Zur Saison 2013/14 wechselte er nach Strasbourg und spielte dort sowohl in der Euroleague als auch im Eurocup. Seine Saisonbestleistung zeigte er gegen Emporio Armani Milano, als er 23 Punkte und fünf Rebounds auflegte.

Über Braunschweig …
… hat sich der Forward schon im Vorfeld bestens informiert und freut sich auf die Saison: „Ich habe mich über den Klub und die Stadt erkundigt und viel Gutes gehört“, sagt der 24-Jährige. „Die Beko BBL ist in den vergangenen Jahren immer stärker geworden und sehr wettbewerbsfähig. Für mich ist das Spielen in Deutschland eine neue Herausforderung. Und ich will versuchen das, was ich bisher und vor allem in der letzten Saison in den hohen europäischen Basketball-Wettbewerben gelernt habe, in mein Spiel einzubringen und damit der Mannschaft zu helfen.“

Raoul Korner …
… hat Tim Abromaitis schon lange im Blick und hatte ihn bereits eine Saison zuvor ganz oben auf die „Wunschliste“ für sein Team gesetzt, jedoch hatten die Braunschweiger damals gegenüber dem Angebot aus Strasbourg passen müssen. Umso mehr freut sich der Headcoach jetzt über die neue sportliche Errungenschaft: „Tim ist ein sehr spielintelligenter, kampfstarker und variabler Spieler, der das Feld durch seinen guten Wurf weit machen kann und unser Spiel variabler gestalten wird. Wir planen ihn auf der Position vier ein, allerdings kann Tim aufgrund seiner Beweglichkeit auch als Small Forward zum Einsatz kommen“, sagt er.

Trent Lockett (c) Ingo Hoffmann

Trent Lockett (c) Ingo Hoffmann

#24 Trent Lockett

Alter: 23 Jahre (10. Dezember 1990)
Nationalität: USA
Größe: 1,96 Meter
Position: Shooting Guard
Letzter Verein: Reno Bighorns (NBA Development League)

Der Shooting Guard …
… startete seine Basketball-Karriere 2009 an der Arizona State University, bevor er an die renommierte Marquette University wechselte. In der Saison 2013/14 spielte Lockett kurzzeitig für die Sacramento Kings und anschließend in der NBA Development League für die Reno Bighorns, bei denen er in 46 Spielen auf elf Punkte bei einer Dreierquote von 42,3 Prozent pro Partie kam. Außerdem sammelte er 5,5 Rebounds im Schnitt.

In Braunschweig …
… hat Lockett einen Einjahresvertrag unterschrieben und damit den Kader von Headcoach Raoul Korner komplettiert. In der Saison 2014/15 übernimmt der Ex-NBAler damit nun die Rolle von Isaiah Swann.

Raoul Korner …
… sagt über den 23-Jährigen: „Trent ist ein sehr athletischer und dynamischer Spieler, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt und uns nicht nur durch seine Scoringqualitäten, sondern aufgrund seiner Physis auch sehr beim Rebounding helfen wird. Zudem ist er ein ganz exzellenter Verteidiger. Im Endeffekt ist er ein Allrounder auf hohem Niveau. Ich bin sehr froh, dass er sich nach seinem guten Auftritt in der Summerleague für uns entschieden hat.“

Nicolai Simon (c) Ingo Hoffmann

Nicolai Simon (c) Ingo Hoffmann

#31 Nicolai Simon

Alter: 27 Jahre (3. Januar 1987)
Nationalität: GER
Größe: 1,90 Meter
Position: Guard
Letzter Verein: Medi Bayreuth (Beko BBL)

Der Beko-BBL-Nachwuchsspieler des Jahres 2007 …
… begann an der bekannten Urspringschule, professionell Basketball zu spielen, wo er 2004 mit der U16-Mannschaft und nochmals 2005 mit dem U18-Team deutscher Meister wurde. 2006/07 heuerte Simon bei Alba Berlin an, wo er am Ende der Saison als Nachwuchsspieler des Jahres ausgezeichnet wurde. Nach längerer Verletzungsphase spielte er in der Saison 2008/09 noch einmal in Ehingen, bevor er weitere Engagements bei den Paderborn Baskets (2009/10) sowie bei den Walter Tigers Tübingen (2010-2012) annahm. Zuletzt spielte der gebürtige Baden-Württemberger bei Medi Bayreuth.

Der neue Braunschweiger …
… freut sich auf die bevorstehende Saison: „Ich hatte mehrfache Gespräche mit Raoul Korner, die mir ein gutes Gefühl gegeben haben. Zudem habe ich sehr viel Gutes über die Organisation und die Stadt selber gehört, weshalb meine Entscheidung zugunsten von Braunschweig gefallen ist. Jetzt freue ich mich auf die neue Situation und möchte hier an meine Leistungen der vergangenen Jahre anknüpfen. Dabei will ich Verantwortung übernehmen, aber auch einen weiteren Schritt in meiner Entwicklung gehen,“ sagt er.

Raoul Korner …
… zeigt sich ebenfalls optimistisch: „Nicolai Simon bringt viel BBL-Erfahrung mit und hat in den letzten beiden Jahren in Bayreuth eine wichtige Rolle gespielt und Verantwortung übernommen. Das soll und wird er auch bei uns tun. Nico gibt uns auf den beiden Guard-Positionen die nötige sowie wichtige Tiefe und wird mit seiner Erfahrung den jungen Deutschen um ihn herum sehr helfen können.“

Cornelius Adler (c) Ingo Hoffmann

Cornelius Adler (c) Ingo Hoffmann

#22 Cornelius Adler

Alter: 25 Jahre (21. Januar 1989)
Nationalität: GER
Größe: 1,98 Meter
Position: Shooting Guard, Small Forward
Letzter Verein: rent4office Nürnberg (ProA)

Geboren in Braunschweig …
… startete Adler seine Basketball-Karriere bei der lokalen SG FT/MTV, bevor er zuerst zum ProB-Ligisten Ehingen/Urspingschule (2008-2010) und danach zum BG Göttingen wechselte, wo er bis Ende 2010 unter Vertrag stand. Weiter ging es für den Shooting Guard beim Nürnberger BC, mit dessen Team ihm zur Saison 2011/12 der Aufstieg in die 2. Basketball Bundesliga ProA gelang. In der vergangenen Saison war Adler mit 14,5 Punkten nicht nur Top-scorer der Nürnberger, sondern auch einer der besten Rebounder (5,8 Rebounds/Spiel) des Teams und wurde vom Basketball-Portal eurobasket.com zum besten deutschen Spieler in der ProA gewählt.

Wieder in Braunschweig zu spielen ist …
… „für mich etwas Besonderes“, sagt Adler. „Hier hat alles für mich angefangen und es war mein Wunsch, irgendwann auch wieder hier zu spielen. Ich freue mich sehr auf die neue Saison hier in Braunschweig sowie auf die Herausforderung Beko BBL und darauf, neue Erfahrungen auf dem Spielfeld zu sammeln.“

Raoul Korner …
… sagt: „Wir haben nach einem motivierten, entwicklungshungrigen Spieler mit Potenzial gesucht, der uns aber auch sofort in der Rotation helfen kann. All das trifft auf Cornelius zu. Dass er aus Braunschweig stammt, war für beide Seiten eine zusätzliche Motivation, gemeinsame Wege zu gehen.“

Sid-Marlon Theis (c) Ingo Hoffmann

Sid-Marlon Theis (c) Ingo Hoffmann

#9 Sid-Marlon Theis

Alter: 21 Jahre (26. April 1993)
Nationalität: GER
Größe: 2,05 Meter
Position: (Power) Forward
Letzter Verein: Erdgas Ehingen/Urspring. (ProA)

Der gebürtige Hamburger …
… spielte zunächst für die renommierte Urspringschule in der NBBL-Gruppe Süd, bevor er ab 2011/12 für das Team Ehingen/Urspringschule in der Zweiten Basketball Bundesliga ProA auf Korbjagd ging. 2011 wurde Theis für die U18-Nationalmannschaft nominiert, mit der im selben Jahr auch noch an der Europameisterschaft teilnahm.

In Braunschweig …
… sieht der junge Sportler große Entwicklungsmöglichkeiten, wie er selbst sagt:. „Ich möchte mich Richtung Beko BBL weiterentwickeln und finde dafür in Braunschweig ideale Möglichkeiten vor. Hier kann ich durch das regelmäßige Training mit dem Erstliga-Team an die BBL herangeführt werden und ebenso in der ProB beim Kooperationspartner aktiv spielen.“

Raoul Korner …
… freut sich, dass er den motivierten und ambitionierten Power Forward für die Braunschweiger Löwen gewinnen konnte: „Sid-Marlon ist ein Spieler mit viel Potenzial und Ehrgeiz. Er hat in den vergangenen drei Jahren bereits in der ProA gespielt und ich bin davon überzeugt, dass er das Zeug dazu hat, eine Zukunft in der Beko BBL zu haben. Wir wollen ihn innerhalb unseres Programms dafür ausbilden und haben ihn nicht zuletzt deshalb auch mit einem langfristigen Vertrag über drei Jahre an uns gebunden.“

Dru Joyce (c) Ingo Hoffmann

Dru Joyce (c) Ingo Hoffmann

#12 Dru Joyce

Alter: 29 Jahre (29. Januar 1985)
Nationalität: USA
Größe: 1,82 Meter
Position: Point Guard
Letzter Verein: EWE Baskets Oldenburg (Beko BBL)

Geboren in Akron, Ohio, …
… spielte Joyce während seines Studiums für das Universitätsteam seiner Heimatstadt in der NCAA Division I. Dort war er drei Spielzeiten lang bester Vorlagengeber und erreichte neben mehr als 1.000 Punkten auch über 500 Assists. Nach dem Studium wurde er für zwei Saisons von Ratiopharm Ulm verpflichtet, bevor er nach Polen zu Anwil Włocławek wechselte. Nach einer Spielzeit in der Polska Liga Koszykówki wurde er 2010 vom TBB Trier verpflichtet. 2012/2013 erfolgte ein weiterer Wechsel zu den EWE Baskets nach Oldenburg, wo er bis 2014 unter Vertrag stand.

In Braunschweig …
… punktet Joyce nun anstelle von Zygimantas Janavicius, der wegen einer schweren Handverletzung vor Saisonstart nicht als Spielmacher bei den Löwen anfangen konnte.

Raoul Korner …
… sagt: „Egal, wo Dru bisher gespielt hat, er hat immer seine Führungs- und Spielgestaltungsfähigkeiten gezeigt. Uns war es generell wichtig, die Point-Guard-Position mit einem Spieler zu besetzen, der ein gutes Auge für seine Mitspieler hat, diese entsprechend in Szene setzen und das Spiel lenken kann. Diesem Anforderungsprofil entspricht Dru.“

Derrick Allen (c) Ingo Hoffmann

Derrick Allen (c) Ingo Hoffmann

#15 Derrick Allen

Alter: 33 Jahre (17. Juli 1980)
Nationalität: USA
Größe: 2,03 Meter
Position: Power Forward
Letzter Verein: Eisbären Bremerhaven (Beko BBL)

Der Beko BBL Allstar …
… startete seine Karriere in verschiedenen College- und Universitätsteams in seiner Heimatstadt Gadsden in Alabama. Nach dem Studium spielte Allen zuerst ein Jahr in Island und danach über acht Spielzeiten für verschiedene deutsche BBL-Teams. Für Alba Berlin ging er auch in der Euroleague und im Eurocup auf Korbjagd. Außerdem erreichte der Power Forward mit den Skyliners (2009/10) wie auch mit den „Albatrossen“ (2010/11) das Playoff-Finale und stand mit den Frankfurtern 2010 im Beko-BBL-Pokal-Finale. 2012 wechselte Allen für ein Jahr nach Belgien, bevor er sich erst den Eisbären in Bremerhaven und in der darauffolgenden Saison den Löwen anschloss, wo er die Rolle von Harding Nana übernommen hat.

Seiner neuen Aufgabe in Braunschweig …
… sieht der 33-Jährige mit Enthusiasmus entgegen: „Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, in der neuen Saison in Braunschweig zu spielen. Ich bekomme so auch die Chance, wieder gemeinsam mit meinem alten Teamkollegen aus Berliner Zeiten Immanuel McElroy auf dem Parkett zu stehen. Ich möchte meine Erfahrung in die Mannschaft einbringen und auch weiterhin das tun, was ich in den letzten acht Jahren in Deutschland getan habe: Punkten, Rebounds sammeln und dem Team Führungsqualität, Energie und Stärke geben.“

Raoul Korner …
… sagt zu der Neuverpflichtung: „Derrick ist ein erfahrener Führungsspieler, der weiß, wie man gewinnt und sich immer zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft stellt. Genau diese Qualitäten haben wir gesucht und ich bin froh, dass er sich für uns entschieden hat.“

Text: Anna Daßler
Fotos: Ingo Hoffmann

Kategorie:Basketball

Facebook