One Chance

24051f1a73d7ccf80aa0e781a6178da9

Finals – International Dance Competition

There is only one chance, one round – so it‘s the Final! Diesen Mai heißt es für zahlreiche Top-Teams aus den Bereichen Hip-Hop und Streetdance wieder: Es bleiben nur wenige Minuten, um einfach alles zu geben. Am 18.5., 17 Uhr, öffnet das Theater am Aegi zum zweiten Mal seine Pforten für die Finals – International Dance Competition in Hannover. Zu erwarten gibt es dumpfe Bässe und auf den Beat genaue Körperkunst. 18 Dance-Crews aus den unterschiedlichsten Europäischen Ländern werden in der Kategorie Pro jeweils eine vier- bis sechsminütige Performance nach eigener Choreographie hinlegen und um ein Preisgeld von 2013 Euro kämpfen. Einen zweiten Durchgang gibt es nicht und nur ein Fehler kann das Aus für die gesamte Crew bedeuten. Im vergangenen Jahr ging der Titel übrigens beinahe an eine Braunschweiger Formation. Team „Forward“ vom Hip-Hop-Tanzstudio German Dance Art unter Ex-“Popstars“-Tänzer Raik Preetz konnte die Jury überzeugen und Platz zwei für die Löwenstadt holen.

Ein ausverkauftes Haus 2012 mit rund 600 Tänzern hinter und auf der Bühne lassen darauf schließen, dass in den Finals langfristig noch einiges an Potenzial steckt. Durch die Kooperation mit dem amerikanischen Veranstalter Consensus Entertainment schaffen die drei besten Teams sogar den begehrten Sprung in die USA und nehmen dort an einer der prestigeträchtigsten Veranstaltung in diesem Bereich, Bodyrock 2013 (San Diego/Kalifornien), teil.

Und wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: Auch unser Löwenstädtchen kann in diesem Jahr mit einem weiteren Hip-Hop-Event der Superlative auftrumpfen: Nach langer Abstinenz findet die inoffizielle Breakdance-Weltmeisterschaft, das Battle Of The Year, am 19. Oktober wieder in der Volkswagen Halle statt. Hip Hop Hooray!

 

Text: Tamy Kahlert Foto: Bartlomiej Stroinski, BurnAway

Kategorie:Tanzen

Facebook