Kumbela zum dritten

2014-02-15 Kumbela (mit Dogan) nach dem 4-2 gegen HSV und seinen 3 Toren

Er ist zurück. Zum dritten Mal in seiner abwechslungsreichen Profi-Karriere wechselte Domi Kumbela zu Eintracht Braunschweig (Foto oben mit Ken Reichel und Deniz Dogan, rechts).

Der ehemalige Torschützen-König der 2. Liga, Gewinner beim „Tor des Monats“ (Foto unten, gegen Mainz 05) sowie Punkte-Garant im Aufstiegsjahr als Teil des gefürchteten KuK-Sturmduos zusammen mit Dennis Kruppke soll für mehr Gefahr im Angriff sorgen.

2014-03-25 Kumbela zum 3-1 gegen Mainz Tor des Monats

Domi Kumbela am Ball gegen Mainz 05 © Jörg & Stefan Peters

Die Meinungen über den erneuten Rückkehrer sind jedoch gespalten. Es gibt zahlreiche Eintracht-Anhänger, die dem 31 Jahre alten Kongolesen nicht zutrauen, noch einmal zu alter Form und Stärke aufzulaufen. In seinem halben Jahr beim Liga-Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth kam er zu insgesamt nur sechs Einsätzen, in denen er zwei Tore vorbereitete. Andere behaupten, er finde nur in Braunschweig das Umfeld vor, das ihn richtig stark macht.

Bei seiner bislang letzten Rückkehr von Rot-Weiß Ahlen an die Oker hatte er 2010 ebenfalls ein Halbjahr zum  Vergessen hinter sich, erzielte dann aber für die Eintracht immerhin noch fünf Tore. In den dann folgenden Spielzeiten erreichte Kumbela mit der Eintracht seine bislang größten sportlichen Erfolge.

Die InSport-Redaktion sagt jedenfalls: Willkommen zurück in Braunschweig, Domi!

Text: Bastian Lüpke
Fotos: Jörg und Stefan Peters

 

Kategorie:Kurznews

Facebook